logo
titel weisslingen
18
2
6

News aus dem Gemeinderat

Konstituierung des Gemeinderats für den Rest der Amtsdauer 2014 - 2018

application/pdf Konstituierung Gemeinderat Rest Amtsdauer 2014 - 2018.pdf (23,3 kB)

Legislaturplanung 2014 - 2018


Legislaturplanung 2014 - 2018 des Gemeinderats Weisslingen

application/pdf Legislaturplanung 2014 - 2018.pdf (178,8 kB)

Aus den Verhandlungen


Vorübergehende Verkehrsbeschränkung an der Bergwiesenstrasse

Infolge der Baustelle Neubau Gehweg zwischen der Kreuzung Lendikerstrasse und der Kreuzung Bergwiesenstrasse muss auf diesem Teilstück die Dettenriederstrasse für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt werden. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr von Weisslingen nach Dettenried ist über Neschwil vorgesehen. Rückmeldungen von Anwohnern haben nun aber gezeigt, dass der Durchgangsverkehr trotz Umleitung mehrheitlich über die Bergwiesenstrasse rollt. Die Bergwiesenstrasse ist eine Quartierstrasse und für solch ein hohes Verkehrsaufkommen nicht geeignet. Zurzeit herrscht auf der genannten Strasse eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Um die Sicherheit der Anwohner und Fussgänger an der Bergwiesenstrasse zu gewährleisten, hat der Gemeinderat beschlossen, während der Bauzeit die Höchstgeschwindigkeit an der Bergwiesenstrasse und am Büelweg von 50 km/h auf 30 km/h herabzusetzen.

Erhöhung Stellenprozente Stelle Asylkoordinatorin auf 60% und Neubezeichnung

Die Leitung der Abteilung Soziales soll von administrativen Aufgaben vor allem im Bereich der Klientensoftware Tutoris entlastet werden, so dass mehr Zeit für Klientenarbeit zur Verfügung steht. Diese Arbeit hat zum Ziel, «potenzielle» Sozialhilfebezüger schneller in den primären Arbeitsmarkt zurückzubringen und damit die Kosten in der wirtschaftlichen Hilfe zu dämpfen. Die administrativen Aufgaben, die einen nicht unerheblichen Teil der Sozialhilfe ausmachen, sollen neu durch die Stelle der Asylkoordintion abgedeckt werden. Vor allem die Arbeit mit der Klientensoftware Tutoris kann damit effizienter und effektiver erfolgen. Denn mittelfristig wird erwartet, dass sowohl die Fallführung wie auch das «Klientenkontrolling» und die Berichterstattung/Reporting gegenüber diversen Institutionen (Bund, Kantons, Sozialversicherungen, etc.) gestrafft werden kann, will heissen weniger Zeit in Anspruch nehmen soll. Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat beschlossen, die Stellenprozente von heute 50% auf 60% zu erhöhen. Diese Stelle nimmt zudem immer mehr Aufgaben als Sozialberaterin wahr, da aufgenommene Flüchtlinge durch den Statuswechsel nicht mehr durch den Bund finanziert, sondern als Sozialhilfeempfänger der Gemeinde überbürdet werden. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Stelle neu als Asylkoordination und Sozialberatung zu bezeichnen.


3
© 2018 Gemeindeverwaltung Weisslingen, Dorfstrasse 40, 8484 Weisslingen, Tel. 052 397 31 00